Unsere Hunde

Wir haben zur Zeit ca. 30 Hund in unserer Obhut. Wir haben sehr große und schöne Hundehütten, wo man herumlaufen, in der Sonne liegen, mit Kissen oder Decken spielen oder sich vor dem gelegentlichen Regen verstecken kann.

Gefüttert und zweimal am Tag gekuschelt, sind sie glücklich und zufrieden.

 

Aufgrund einer begrenzten Anzahl von Käfigen teilen einige Hunde ihre Umgebung, aber wir sorgen immer dafür, dass sie gut miteinander auskommen und welche Freunde gerne sind.Eine Pflegestelle kann neuen und schüchternen Insassen helfen, sich niederzulassen.

Dezemberwelpen

Luna

 

weibl. ca. 1,5 Jahre alt kastriert.

Luna ist eine aufgeschlossene aktive Hündin und wünscht sich eine Familie, gerne auch mit Kindern, die viel mit Ihr unternehmen.

Sie wird sich sicher über Agility, Fahrradfahren, Laufen, Wandern, Man trailing usw freuen.

Sie ist ein zartes Mädchen, braucht aber viel Aktion um ausgelastet zu sein.

Eine aktive sportliche Familie wäre für Luna das Größte

Rocky

 

männl. unkastriert

ca. 1 Jahr alt

 

der Rüde ist eine Schmusebacke und möchte am Liebsten von morgens bis Abends nur geknuddelt werden.

Wir haben Ihn aus schlechter Haltung geholt. Die Familie war offensichtlich völlig überfordert und konnte nichts mit dem Rüden anfangen. Er sehnt sich so sehr nach einer Familie wo er einfach Hund sein darf und seine Streicheleinheiten bekommt.

 

Update  22.02.2018 Fred und Frieda

 

wie man sehen kann sind die beiden seit Dezember ganz schön gewachsen und müssten jetzt ca. 4 -5 Monate alt sein.

Sie kriegen jetzt noch eine Impfung und dann wären sie bereit für die große weite Welt.

Fred und Frieda

Sie sind ca. 2,5  - 3 Monate und welpentypisch verspielt. Sie werden nicht besonders groß, denn die Mama ist ein Pinschermix. Frieda hat ein bisschen Pfeffer im Hintern, während Ihr Bruder Fred eher ein klein wenig zurückhaltender ist( Im Video kann man das ganz toll sehen)

Bobby der Kettenhund

 

Hallo Tierfreunde, mein Name ist Bobby, ich gehöre auch zu den gequälten Seelen auf der Insel.

Ich war in meinem jungen Leben schon an der Kette und die war so kurz, dass ich mich nichtmal richtig hinlegen konnte. Zu Essen bekam ich immer nur Suppe, kein richtiges Futter und geschlagen hat man mich auch. Ich sollte wohl bis an mein Lebensende mein Dasein fristen. Und das wäre nicht sehr lange gewesen, wenn mich Regina dort nicht weggeholt hätte.

Der Tierarzt hat bei der ersten Untersuchung sofort festgestellt dass ich Herzwürmer habe und musste 4 Wochen bei Ihm bleiben, bis es mir besser geht. Eine liebe Spenderin hat diese Behandlung bezahlt, denn die sind sehr teuer und eine Nachbehandlung steht auch noch an.

Jetzt bin ich endlich bei Madat und Regina kümmert sich liebevoll um mich. Ich muss erst noch alles Lernen, wie man richtig trinkt, und isst und bei den Streicheleinheiten bin ich noch sehr zaghaft. Man hat mich geschlagen und ich bin noch etwas ängstlich und habe einen geduckten Gang, weil ich immernoch nicht glauben kann, dass es auch liebe Menschen gibt, die mich zu nichts zwingen und mich einfach Hund sein lassen, auch wenn ich noch viel Lernen muss.

Ich wusste ja nicht mal wie sich ein normaler Hund verhält und dass man auch sein Beinchen heben kann um Pipi zu machen. Seit 2 Wochen kann ich es jetzt, wie ein richtiger Rüde. Mein struppiges Fell wächst jetzt auch raus und ich bekomme ein schönes Schokobraun.

Ich hab nun auch eine Freundin, sie heißt Mona und ich finde sie toll. Sie ist jetzt mit mir zusammen in einem Gehege und wir verstehe und toll. Ich glaube sie mag mich auch.

Ich bin ca. 1,5 Jahre alt und noch unkastriert. Damit müssen wir auch noch bissel warten, wegen der Herzwürmer. Ich sollte auch noch ein bisschen hierbleiben bis ich soweit fit bin, dass man mich in ein neues liebevolles Zu Hause geben kann. Ich bin ein großer Kerl und für mich wäre ein Haus mit großem Grundstück, natürlich KEINE Kette , da tollste, wo ich spielen und Laufen kann.

Bis der richtige Besitzer MICH gefunden hat, darf ich bei Madat bleiben und werde hier aufgepäppelt.

Madat hält Euch über mich auf dem Laufenden .

Leoni

 

Mäedchen, geb. 08.08.2014

Mix

Schwester von Bruno,Tommi und Wilma

 

 

Leoni wurde mit ihren Geschwistern an einem etwas verlassenen Parkplatz ausgesetzt. Ein Zufall wollte es, dass eine Freundin sie fand. Wir mussten sie einfangen, denn sie waren alle sehr scheu. Leoni ist die einzige, die dunkelbraun gefärbt ist, alle anderen sind beige.Alle sind sie lebhafte, liebe Hunde, die viel toben und spielen. Sie sind anfangs eher scheu, aber das legt sich dann nach einer Weile.

alle haben kurze Schwänze von Geburt an.

Bruno

 

Ruede, geb.08.08.2014

Mix

Bruder von Wilma,Leoni und Tommi

 

Bruno wurde mit seinen Geschwistern an einem etwas verlassenen Parkplatz ausgesetzt. Ein Zufall wollte es, dass eine Freundin sie fand. wir mussten sie einfangen, denn sie waren alle sehr scheu. Bruno ist der ruhigste und groesste im Rudel, aber alle sind sie lebhafte, liebe Hunde, die viel toben und spielen. Sie sind anfangs eher scheu, aber das legt sich dann nach einer Weile.

alle haben kurze Schwänze von Geburt an.

Tommi

 

Ruede, geb.08.08.2014

Mix

Bruder von Bruno,Wilma und Leoni

 

Tommi wurde mit seinen Geschwistern an einem etwas verlassenen Parkplatz ausgesetzt. Ein Zufall wollte es, dass eine Freundin sie fand. wir mussten sie einfangen, denn sie waren alle sehr scheu.Tommi ist der Anfuehrer im Rudel....er war der aufgeschlossenste Welpe, als wir sie fanden.Alle sind sie lebhafte, liebe Hunde, die viel toben und spielen. Sie sind anfangs eher scheu, aber das legt sich dann nach einer Weile.

alle haben kurze Schwänze von Geburt an.

 

Bonny

 

Mädchen,sterelisiert, geb. 15.02.2014

kleiner Strassenmix

 

Ein kleines, anfangs eher zurückhaltenes, liebes Mädchen. Sie kommt von der Strasse, wurde als Welpe dort ausgesetzt, mit ungefähr 3 Monaten. Es waren 7 Stück, sie wurden hier auf der Insel an Tierheime verteilt, hier waren 3 von Ihnen :-)

Sie war die scheuste von allen, aber wenn sie auftaut, dann schmust sie gerne, spielt gerne und liebt es die Gegend zu erkunden.

Mosquita

 

Mädchen,sterilisiert,geb.01.01.2011

Pointermix

 

Sehr anhängliche, liebe, sehr verschmuste, mittelgrosse Hundedame. Sie kam aus der Tötung zu uns und hatte ein Humpelbein. Es hatte sich dann herausgestellt, dass sie eine Metallplatte im Bein hat und deshalb nicht auftreten konnte. Die Platte ist raus, aber sie humpelt immer noch ein bisschen, kann jedoch auftreten und hat keine Schmerzen mehr :-)

Es behindert sie nicht am rumtoben und mitlaufen im Rudel.

Chispa

 

Mädchen,sterelisiert,geb. 01.06.2008

Pointermix

 

Eine sehr verschmuste anhängliche Maus. Der Jäger wollte sie loswerden, weil sie zu lieb ist und angeblich nicht zur Jagt taugt. Sie kannte bisher nur das Leben an der Kette und nun im Tierheim. Sie ist noch sehr fit und lebhaft und sucht eigentlich nur ein Sofa für ihren Lebensabend :-)

Spende - Donation 

Asoc. Manos Amigas de los Animales de Tenerife

IBAN: ES23 2100 6966 0622 0007 0282

BIC/SWIFT: CAIXESBBXXX

Bank: La Caixa

 

paypal: rqueder@yahoo.es

 

DANKE - THANK YOU - GRACIAS :)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Regina Queder   Impressum